Alphabetisierungskurs 2009 und 2010

Diese Maßnahme wurde in den Jahren 2009 und 2010  durchgeführt.

Ziel der Maßnahme war es den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Fertigkeiten in den Bereichen Lesen, Hören und Schreiben zu vermitteln, um dann an einer weiterführenden Maßnahme teilnehmen zu können bzw. schließlich in den Arbeitsmarkt integriert werden zu können.

In dieser Maßnahme wurden beim AMS als arbeitslos vorgemerkte Personen mit nicht deutscher Muttersprache, die über keine bzw. nur sehr geringe Kenntnisse des deutschen (lateinischen) Schriftsystems verfügen untergebracht. Hierbei wurde unterschieden zwischen primären (ohne Schriftkenntnisse), sekundären (weisen Schriftkenntnisse in eigener Muttersprache auf und müssen das alphabetische Schriftsystem erlernen) und funktionale AnalphabetInnen (haben die Schule zwar besucht, Wissen reicht allerdings nicht aus).

Im Auftrag des:

ams_steiermark_rgb                                                                                          weiter →