Deutsch am Nachmittag

Logo_DaN


DEUTSCH&MEHR bietet im Rahmen der Nachmittagsbetreuung spielerische Sprachförderung für Schüler/innen nicht deutscher Muttersprache an Grazer Volksschulen. Für die Dauer eines Schuljahres werden die teilnehmenden Kinder auf spielerische Art und Weise in der Zweitsprache Deutsch gefördert. Dabei sollen einerseits die Deutschkenntnisse der Kinder erweitert werden, andererseits steht der Spaß an der Sprache und die spielerische Umsetzung im Vordergrund dieser Kurse.

Die Sprachförderung stellt eine Ergänzung zum Regelunterricht an der Volksschule dar. In Kleingruppen von max. 14 Schüler/innen wird in jeder Einheit ein übergeordnetes Thema (Familie, Berufe, Tiere etc.) behandelt und mit den Kindern in Form von Bewegungsspielen, Liedern und kleinen Projekten gemeinsam erarbeitet. Im Schuljahr 2016/17 haben 339 Schüler/innen in insgesamt 32 Sprachfördergruppen in der Nachmittagsbetreuung teil.

Organisation für das Schuljahr 2017/18:

Zielgruppe: Volksschulkinder der 1. – 4. Schulstufe mit einer anderen Erstsprache als Deutsch (zur Nachmittagsbetreuung angemeldet)

Termin: 2x wöchentlich (insgesamt 5 UE)

Dauer: von Oktober 2017 bis Juli 2018

Gruppengröße: max. 14 Schüler/innen pro Sprachfördergruppe

Ort: direkt an der Volksschule

Kosten: Die Kurse sind für alle teilnehmenden Kinder kostenlos

Information und Kontakt: Karin Wildling, BA (Projektleitung)
karin.wildling@deutschundmehr.at

im Auftrag von:

stadt-graz